• home
  • / FAHRZEUGENTWICKLUNG
  • / Body & Components

FAHRZEUGENTWICKLUNG

Body & Components

 
„Exzellenz entsteht im Laboratorium”
 
Die Laboratorien von CSI, in denen hoch spezialisierte Mitarbeiterteams tätig sind, begleiten sämtliche Phasen der Fahrzeugentwicklung, vom Layout des Entwicklungs-Testprogramms (Prototypen-Phase, Prozesskontrollen, Vorserie), Diagnosen und Problembehebung, bis hin zur Zertifizierung des Produktes.
 
CSI verfügt über sämtliche Laborstrukturen, die für die Validierung und Qualifizierung der einzelnen Komponenten, der komplexen Systeme und der Integration selbiger an Bord der Fahrzeuge notwendig sind.
 
 

Struktur - und Funktionsvalidierung

 
  • Validierung von mechatronischen Komponenten, von Systemen wie Innen- und Außenausbauteilen, Front-End-Systemen, beweglichen Teilen, Aufbau, Aufhängungen und ihrer Integration in das Fahrzeug.
  • Definition und Aktualisierung von Prüfstandards für die Validierung von neuen Komponenten und Systemen.
  • Qualifizierung von Komponenten/Systemen für Erstausrüstungen oder den Aftermarket.
  • Analysen und Diagnosen von in Entwicklung befindlichen Produkten oder Marktretouren.
  • Experimentelle Erprobung und Entwicklung von neuen Lösungen zur Verbesserung des Ermüdungsverhaltens durch Erfassung der charakteristischen Fahrzeugsignale (Beschleunigungen, Verformungen, Schwingungen), deren Wiedergabe am Prüfstand zur Ermüdungsbeschleunigung von Systemen und Komponenten im Labor und Leistungsbeurteilung.
  • Handhabung von kompletten Versuchsplänen für die Freigabe von Karosseriekomponenten und Fahrzeugausbauteilen.

 

 

 

 

Homologationstests

 
CSI ist vom Verkehrsministerium Irlands (E24) und der Niederlande (E4) als Technischer Dienst anerkannt worden und erfüllt damit zweierlei Funktion: der als Prüflabor und der als Ministerialamtsstelle zur Beaufsichtigung der Ausstellung des Homologationszertifikats. Die Tests erfolgen in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften und können darüber hinaus in Gegenwart der Referenten eines beliebigen europäischen Verkehrsministeriums oder eines anderes Technischen Dienstes durchgeführt werden.
 
Unsere wichtigsten Prüfdienstleistungen:
 
  • Geräuschmessungen (ECE R51)
  • Kraftstofftanks (ECE R34)
  • Geometrische Prüfungen und Außenverarbeitungen (ECE R26)
  • Kontrolle Innenausstattungen (ECE R21)
  • Anbringung Prüfkennzeichen (EU 1003/2010)
  • Beleuchtungsanbau (ECE R48)
  • Entfrostungs- und Trocknungsanlagen
  • Vordere und hintere Sichtbereiche (ECE R125 & R46)
  • Bremssysteme und Stabilität (ECE R13H)
  • Reserverad und Reifendrucküberwachungssysteme (ECE R64)
  • Lenkanlagen (ECE R79)
  • Windschutzscheiben-Wisch- und Windschutzscheiben-Waschanlagen (EU 1008/2010)
  • Heizungssysteme (ECE R122)
  • Entfrostungs- und Trocknungsanlagen (EU 672/2010)
  • Türschlösser und Türscharniere (ECE R11)
  • Lenkräder (ECE R12)
  • Schilder und Kennzeichnungen (249/2012)
  • Geschwindigkeitsmesser und Rückwärtsgang (ECE R39)
  • Abschleppeinrichtungen (EU 1005/2010)
  • Kontrollleuchten und Anzeiger (ECE R121)
  • Massen und Abmessungen (EU 1230/2012)
  • Kontrollen von Radabdeckungen (EU 1009/2010)
 

Attenzione: il browser che stai utilizzando è obsoleto, per una corretta navigazione aggiornalo alla versione più recente!